Amkov AMK100S

Es war nur eine Frage der Zeit bis die ersten 360 Grad Kameras aus China auf dem Markt auftauchen. Den Anfang macht die Amkov AMK100S. Amkov ist ein chinesischer Kamerahersteller und bisher für seine preiswerten Actioncams und Digitalkameras bekannt.

Die AMK100S ist erst seit kurzem lieferbar und kann versandkostenfrei direkt aus China bestellt werden. Es fallen lediglich noch die Kosten für Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, welche sich auf ca. 40€ belaufen. So bekommt man für einen Gesamtpreis von etwas 150€ eine vollwertige 360 Grad Kamera, die optisch einen sehr guten Eindruck macht.

Hardware

Die Abmessungen der Amkov AMK100S (Quelle: Amkov)

Auch das Zubehör kann sich sehen lassen: der Kamera liegt eine Klebehalterung, eine Lenkerklemme, ein bis 30m wasserdichtes Gehäuse sowie eine Saugnapfhalterung bei. Zum Schutz beim Transport gehört zudem eine Schutzhülle zum Lieferumfang.

Die AMK100S ist eine sehr kompakte, leichte Kamera mit einer Weitwinkellinse. Das würfelförmige Gehäuse ähnelt stark der Kodak SP 360 4K, hat jedoch eine geringere Auflösung.

Der Akku hat eine Kapazität von 1000mAh, was im Vergleich zu den anderen momentan verfügbaren Modellen eher wenig ist. Laut Hersteller reicht eine Akkuladung jedoch immerhin für über 2 Stunden Videoaufnahme.

Bildqualität

Das Objektiv der AMK100S hat eine Auflösung von 8 Megapixeln bei einem Aufnahmewinkel von 220 Grad. Videos erfasst die Actioncam in einer Auflösung von 1920 x 1440 Pixeln mit 30 Bildern pro Sekunde, was 2K entspricht.
Fotos werden mit maximal 3.840 x 2.160 Pixeln aufgezeichnet.
Um für ein ruhiges Bild zu sorgen, ist die AMK100S mit einem integrierten Bildstabilisator ausgestattet.

Bedienung

Die AMK100S verfügt über mehrere Bedienbuttons zum Ein- und Ausschalten, zur Aktivierung der WiFi-Verbindung und um die Aufnahme zu starten und zu stoppen.
Ein integriertes 1-Zoll-Display zeigt die wichtigsten Informationen, wie den momentanen Aufnahmemodus an.
Um die Daten zu übertragen stehen ein Micro-HDMI Anschluss sowie eine Micro-USB Buchse zur Verfügung.
Des weiteren hat der Hersteller auch eine separat erhältliche Fernbedienung in Form eines Armbandes im Programm. Das ist besonders praktisch, wenn die Kamera beispielsweise schwer zu erreichen ist oder man Handschuhe trägt, wie etwas beim Mountainbiken.

Software

Mittels Bluetooth werden die Daten an ein Smartphone übertragen. Die dazu benötigte Software stellt Amkov sowohl für das iPhone als auch für Android zur Verfügung.

Fazit – Amkov AMK100S

Die Amkov AMK100S ist ein Novum auf dem Markt und senkt den Einstiegspreis für eine 360 Grad Kamera auf einen neuen Tiefststand. Für wenig Geld bekommt man ein interessantes Produkt. Zwar hat die AMK100S keine 4K-Auflösung, doch die anderen Werte überzeugen.

Compare items () compare