Motion Sickness

Motion Sickness ist ein aus dem Englischen stammender Ausdruck, der für eine ganze Reihe von Symptomen steht, die auftreten können, wenn man mit der virtuellen Welt interagiert.
Zu diesen Symptomen gehören, Blässe, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen oder sogar Erbrechen.
Motion Sickness tritt auf, wenn optisch wahrgenommene Bewegungen nicht mit den Informationen übereinstimmen, die das Gleichgewichtsorgan empfängt.Das ist besonders bei hohen Latenzzeiten der Fall.
Um die Symptome zu lindern, wird eine Pause empfohlen. In aller Regel sind bereits nach ein paar Minuten keine Einschränkungen mehr zu spüren.
Dabei gibt es große Unterschiede von Mensch zu Mensch. Während manche bereits nach wenigen Sekunden schlecht wird, sind andere absolut unempfindlich gegen Motion Sickness.

Compare items () compare