Ricoh Theta M15

Mit der Theta M15 hat Ricoh den Trend der 360 Grad Kameras eingeläutet, lange bevor andere Firmen ihre eigenen Produkte veröffentlicht haben. Und die macht ihren Job erstaunlich gut und überzeugt mit Videofunktion und integriertem Wlan.

Die Begeisterung für 360 Grad Bilder und Videos nimmt immer mehr zu. Nicht zuletzt durch Firmen wie Facebook und Youtube, die es ihren Nutzern immer leichter machen, ihre Panorama-Aufnahmen zu veröffentlcihen und mit Freunden zu teilen. Auch der Hersteller Ricoh hat sich mit der Eintwicklung der Theta M15 auf die Fahnen geschrieben, eine einfache Kamera zu entwickeln, die vor allem eines bringt: Spaß!

Hardware – bunt und handlich

Liegt gut in der Hand: die kompakte Theta M15

Liegt gut in der Hand: die kompakte Theta M15 (Quelle: Ricoh)

Die Theta M15 hat ein längliche Form, misst 44 mm (B) x 129 mm (H) x 22,8 mm (T) und wiegt gerade einmal 95 Gramm.
Sie ist in vier verschiedenen Farben erhältlich und setzt sich damit von ihren Konkurrenten ab.
Beide Seiten der Kamera sehen fast identisch aus, mit Ausnahme des Auslösers und des LED-Statusanzeige.
An der Unterseite befinden sich ein USB 2.0-Anschluss sowie ein Befestigungsgewinde für ein Stativ.
Die Theta M15 verfügt über einen internen Speicher von 4GB. Laut dem Hersteller reicht die Kapazität aus, um 1.200 Bilder oder insgesamt 60 Minuten Video zu speichern. Ein Steckplatz für eine externe Speicherkarte ist leider nicht vorhanden.
Der interne, nicht austauschbare Lithium-Ionen-Akku hat eine Betriebsdauer, die ungefähr für die Aufnahme von 200 Bildern ausreicht.
Im Lieferumfang befinden sich neben der Kamera noch ein USB-Kabel und eine praktische Stoffhülle.

Ricoh Theta M15 Digitalkamera (WLAN, 4GB interner Speicher, USB 2.0) weiß
15 Bewertungen
Ricoh Theta M15 Digitalkamera (WLAN, 4GB interner Speicher, USB 2.0) weiß
  • 360° Fotos und Videos mit nur einem Knopfdruck; Einfaches Ansehen der Bilder und Videos durch Nutzung der App auf Ihrem Smartphone
  • In sozialen Netzwerken teilen; WLAN; Eigene Ricoh Theta Apps via API/SDK entwickeln
  • Empfindlichkeit: Foto ISO 100 bis 1.600; Video ISO 100 bis 400; Belichtungszeit: Foto 1/8.000 Sek. bis 1/7,5 Sek, Video 1/8.000 Sek. bis 1/15 Sek; Interner Speicher: ca. 4 GB

Bildqualität – Einschränkungen bei Videos

Die beiden Linsen, die sich im oberen Bereich der Theta M15 befinden, haben eine zusammengesetzte Auflösung von von 6,4 Megapixeln im Fotomodus und erfassen die Umwelt in kompletten 360×360 Grad.
Im Videomodus liegt die Auflösung bei 1920 x 1080 Pixeln bei 15 fps. Hierbei gibt es jedoch eine Einschränkung: die Länge der Videos ist auf 3 Minuten pro Clip begrenzt.

(Quelle: Ricoh)

Die Theta M15 ist eine sehr nutzerfreundliche Kamera, ohne komplizierte Einstellmöglichkeiten. So lassen sich lediglich die ISO-Empfindlichkeit, Blende und die Belichtungszeit einstellen. Je nachdem ob man sich beim Fotografieren unter freiem Himmel oder in Innenräumen befindet, hat man zudem verschiedene Voreinstellungen wie „Innenaufnahme“, „Außenaufnahme“ oder „Bewölkter Himmel“.
Bei Tageslicht machen die Bilder einen guten Eindruck, könnten aber etwas mehr Kontrast vertragen. Bei Dämmerung oder in Gebäuden kann der Sensor nicht ganz überzeugen. Die Aufnahmen beginnen zu rauschen und Detail gehen verloren. Wir empfehlen deshalb, einen ISO-Wert von 100 fix einzustellen. Bei dieser Einstellung kommt es kaum zu Bildrauschen.
Davon abgesehen funktioniert das Stiching der Fotos vorbildlich. Es sind keine unschönen Ränder zu erkennen.
Wer neben verbesserter Bildqualität zudem Wert darauf legt, Videos in 360 Grad aufzunehmen, der sollte sich die Nachfolgerin der Theta M15,  die Theta S, einmal genauer anschauen. Sie stellt in vielen Punkten eine klare Verbesserung gegenüber der M15 dar, ist aber dafür auch etwas teurer.

DIe Theta M15 ist in unterschiedlichen Farben erhältlich

Die Theta M15 ist in unterschiedlichen Farben erhältlich (Quelle: Ricoh)

Bedienung – keep it simple!

Keep it simple! Das scheint bei der Entwicklung der Theta M15 ein zentrales Element gewesen zu sein. Nachdem man die kleine Kamera über den seitlichen Power-Button aktiviert hat, muss man nur noch den Auslöser betätigen und schon ist das Bild im Kasten. Einfacher geht’s nicht. Für Videoaufnahmen genügt ein etwas längerer Druck auf den Schalter und die Aufnahme startet.
Für Schnappschüsse und spontane Videoclips ist der Auslöser auf der Vorderseite der Kamera gut geeignet. Es gibt jedoch die Möglichkeit, ein Smartphone mit der Theta M15 zu verbinden. Somit erhält man die äußerst praktische Option, die Kamera auf einem Stativ zu fixieren und per Fernauslöser zu bedienen.
Das funktioniert über die speziell für die M15 entwickelte App sehr gut. Die Software ist sowohl für Android als auch für iOS kostenlos über die Website von Ricoh verfügbar. Über ein Passwort lässt sich die App kabellos mit der Kamera verbinden. Was manchmal hilfreich wäre, ist ein Vorschaumodus in der App um einen Eindruck davon zu bekommen, wie die Umgebung von der Kamera erfasst wird. Nachträglich lassen sich die Bilder natürlich auf dem Smartphoe betrachten.
Anstatt die App zu benutzen kann man gleichwohl die Kamera auch an den PC oder Mac anschließen. Nun lässt sich auf die Theta M15 wie auf ein normales Laufwerk zugreifen. Mit einer bei auf der Hersteller-Website verfügbaren Software kann man die Bilder genau wie auf dem Smartphone betrachten. Zudem bietet die App die Möglichkeit, Bilder bei Facebook oder Twitter hochzuladen.

(Quelle: Ricoh)

Fazit – Ricoh Theta M15

Ricoh´s Theta M15 setzt eine neue Technik gekonnt in einem handlichen Produkt um und macht einfach Spaß! Die Bedienung ist simpel und durchdacht. Man kann sofort loslegen, Fotos zu schießen, Videoclips aufzunehmen und das Ergebnis dann im Netz zu veröffentlichen. Zudem ist sie preislich durchaus interessant. Wer mehr Qualität haben möchte, der greift am besten zur Nachfolgerin Theta S.

Ricoh Theta M15

Ricoh Theta M15
8.375

Bildqualität

8/10

    Ausstattung

    8/10

      Handhabung

      9/10

        Preis / Leistung

        9/10

          Vorteile

          • Einfache Bedienung
          • Günstiger Preis

          Nachteile

          • Videofunktion auf 3 Minuten begrenzt
          • Bildrauschen bei dunklerer Umgebung
          Compare items () compare